Besuch in Bridlington (England)

Tower Block (1)
Di 16. Jul 2019
Zoe Mertens und Frank Hülden

Unser Gymnasium pflegt den Kontakt zu vielen Partnerschulen in Europa und den USA. Es gibt unterschiedliche Austauschprogramme, alle Informationen dazu sind im Bereich Internationalität und Sprache aufgeführt.

In diesem aktuellen Beitrag berichtet die Schülerin Zoe Mertens aus der Jahrgangsstufe 9 über unseren Besuch an der Headlands School in Bridlington.

 

Am 07. Juli 2019 begann unsere 13-stündige Nachtfahrt in den Nordosten Englands nach Bridlington. Am frühen Morgen kamen wir, 14 Schüler aus Klasse 9 und unsere zwei Lehrer Frau Stump und Herr Kremer, in unseren Guest Houses an.

Anschließend hatten wir genug Zeit, um uns in der Stadt umzuschauen und das gute Wetter am Strand zu genießen. Abends spielten wir alle gemeinsam "Werwolf" auf Englisch. Wir hatten das Glück, dass eine der englischen Partnerschülerinnen im Haus der Mädchen arbeitete und das Spiel erklärte.

Am Dienstag ging es sofort nach dem Frühstück zu Fuß los zur Headlands School, die etwa 20 Minuten entfernt war. Dort trafen wir zum ersten Mal unsere Partner, die uns über das Schulgelände führten und uns Fragen zur Schule beantworteten. Anschließend begleiteten wir sie in den Unterricht. Nach dem Abendessen gingen wir alle gemeinsam in einen nahegelegenen Pub.

Der Mittwoch begann erneut mit einem Schulbesuch. Unsere Austauschschüler hatten aber einen besonderen Tag, an dem sie sich verschiedene Colleges anschauen konnten. Deshalb waren wir an diesem Morgen zunächst ohne Partner unterwegs. Das war aber auch kein Problem, weil wir am Nachmittag alle zusammen mit dem Zug nach Scarborough zum Bowling fuhren.

Donnerstags ging es ein letztes Mal zur Headlands School. An diesem Tag trafen wir uns später noch mit unseren Partnern, um ihnen Fragen zum Leben in England zu stellen. Am Nachmittag hieß es aber schon Koffer packen, bevor wir uns um 18:30 Uhr englischer Zeit wieder auf die Rückfahrt machten.

IMG_8018