Englisch, Deutsch, Mathe... Bunte Grüße für unsere Fachlehrer an der Schulmauer

Ein Stein für Sie... (c) Bischöfliches Gymnasium St. Ursula Geilenkirchen (Eileen Jansen)
Do 7. Mai 2020
Eileen Jansen (Schülerredaktion)

Besondere Steinaktionen gewinnen gerade jetzt, in der Corona-Zeit, an Beliebtheit. Kinder und Jugendliche bemalen zuhause fleißig die Steine, um sie dann in einer Kette oder auch als einzelnes kleines Kunstwerk an die Mauern von Schulen und Kindergärten oder vor die Haustüre anderer Kinder zu legen. Nun haben auch die ersten bemalten Steine ihren Weg an Sankt Ursulas Schulmauer gefunden. Katharina aus der Klasse 5 zum Beispiel hat sogar insgesamt vier Steine dort abgelegt.

Dazu inspiriert, selbst Steine zu bemalen, wurde Katharina von einem bemalten Stein, den sie zufällig an der Feuerwehrzufahrt noch etwas entfernt von unserer Schulmauer fand. Bei der Gestaltung ihrer eigenen Steine hat sie sich für Landesflaggen entschieden, die die Fächer Deutsch und Englisch darstellen, sowie für einen Stein mit einem Graphen, der ihre Mathematiklehrerin grüßt.    

Ob nun aus Langeweile oder Sehnsucht nach dem Schulalltag wurde auch ein Stein bemalt, der einen Regenbogen abbildet. Auch er liegt jetzt, etwas versteckt, an der Schulmauer. Besonders der Regenbogen hat in den letzten Wochen an Symbolkraft gewonnen. Denn er soll zeigen, dass man Hoffnung haben soll, dass alles wieder besser wird, wenn wir alle zusammen gemeinsam, durch das Einhalten von Abständen und das Tragen von Mund- und Nasenschutz gegen die Pandemie kämpfen.

Hoffentlich wächst die Steinkette unserer Schule noch weiter, bis der normale Schulalltag wiederbeginnt. Bis dahin wünschen wir allen Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schülern viel Gesundheit und Geduld.

Ein Stein für Sie... (c) Bischöfliches Gymnasium St. Ursula Geilenkirchen (Eileen Jansen)