Neuer Kunstrasenplatz am Bischöflichen Gymnasiums Sankt Ursula Geilenkirchen kurz vor der Fertigstellung

Kunstrasen Sankt Ursula_4 (c) Bischöfliches Gymnasium St. Ursula Geilenkirchen (Dominik Esser)
Datum:
Mi. 30. Nov. 2022
Von:
Dominik Esser

Nach dem schlimmen Hochwasser im Sommer 2021, das auch die Stadt Geilenkirchen und das Bischöfliche Gymnasium Sankt Ursula deutlich getroffen hat, gehen die Arbeiten in verschiedenen Gebäuden der Schule weiter voran. Auch der Kunstrasenplatz an der Wurmbrücke war zerstört worden und musste saniert werden. Die Firma Heiler aus Bielefeld konnte gewonnen werden, um die Arbeiten nach der Fertigstellung eines neuen Rasenplatzes im Geilenkirchener Stadion auch an unserer Schule aufzunehmen. 

Nach dem Abtransport der zerstörten Kunstrasenfläche wurde in den vergangenen Wochen ein spezielles Tartangemisch aufgetragen, das nun den Untergrund für den neuen Platz bildet. Nach der aktuell laufenden Verlegung des Kunstrasens sollen in der Woche vor dem dritten Advent auf dem Platz Linien gezogen werden. Wenn das Wetter mitspielt, folgt die abschließende Einarbeitung von Quarzsand noch im Dezember. Damit sind die Arbeiten voraussichtlich vor den Weihnachtsferien abgeschlossen und der Platz kann vor allem bei schönem Wetter im neuen Jahr wieder für den Sportunterricht, Arbeitsgemeinschaften und das Tutorium genutzt werden. Weitere Informationen der Firma Heiler zum Kunstrasenbau sind hier zusammengestellt. 

6 Bilder