Markt 1

52511 Geilenkirchen

Tel.: 02451/8045

Fax: 02451/65316

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Drucken

Schülerwettbewerbe

Zielsetzung von Schülerbewerben

Die Förderung der Teilnahme an Schülerwettbewerben ist ein Element individueller Förderung – neben der individuelle Förderung von Schülerinnen und Schüler im Unterricht, durch zusätzliche Unterrichtsangebote (Förderunterricht) und durch das Angebot von Arbeitsgemeinschaften.

Konkret dient die Teilnahme an Schülerwettbewerbe

  • der allgemeinen Vertiefung der Beschäftigung mit einem Fach;  
  • der Förderung besonderer Interessenschwerpunkte einzelner Schülerinnen und Schüler (unabhängig von ihrer Leistungsstärke);
  • der Förderung insgesamt leistungsstarker Schülerinnen und Schüler.  

Schülerwettbewerbe sind Selbstzweck, sie dienen nicht dem Erwerb von Zertifikaten. Unter der Beachtung der Richtlinien des Landes NRW (hier insbesondere das „Exzellenz“-Kriterium) ist jedoch eine Einbeziehung als besondere Lernleistung im Abitur möglich.  

Förderung der Wettbewerbsteilnahme an unserer Schule

Unsere Schule unterstützt die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern an Wettbewerben,

  • indem sie über alle angebotenen Wettbewerbe informiert (Schaukasten in der Pausenhalle und persönliche Weitergabe von Informationsmaterial)
  • indem sie zur Teilnahme ermutigt und diese individuell unterstützt;
  • indem sie bei ausgewählten Wettbewerben aktiv für eine Teilnahme wirbt;
  • indem für ausgewählte Wettbewerbe vorbereitende oder/und begleitende AGs angeboten werden;
  • indem herausragende Wettbewerbsleistungen schulöffentlich (und ggf. auch darüber hinaus) bekannt gemacht werden.

Für Schüler/innen der Klassen 5 und 6 werden drei Wettbewerbe angeboten, die von den „klassischen Hauptfächern“ ausgehen und im Sinne einer Breitenförderung das Interesse an den Fächern verstärken wollen. Deshalb beschränken wir uns auf die drei Wettbewerbe „Vorlesewettbewerb“, „Big Challange“ und den „Känguru“-Wettbewerb.

Bei den Angeboten für die Jahrgangsstufen 7 bis 9 (bzw. bis einschließlich der Einführungsphase der S II) weitet sich der Blick auch auf die anderen Fächer bzw. fachübergreifende Wettbewerbe. Die Angebote für diese Altersgruppe nehmen die alterstypisch sich ausdifferenzierenden Interessenlagen stärker in den Blick. Hier werden auch Wettbewerbe angeboten, bei denen eine Teilnahme nur bei einem besonderen Interesse für das Bezugsfach oder für entsprechende fachübergreifende Fragestellungen sinnvoll ist. Anders als bei den Wettbewerben für Klasse 5 und 6 geht es hier um die Förderung von besonderen Interessenlagen und dann im Einzelfall auch um Spitzenförderung.

Bei ausgewählten Wettbewerben wird die Teilnahme von Schülern durch Arbeitsgemeinschaften unterstützt:

- Ein zeitlich begrenztes Vorbereitungsseminar unterstützt die Wettbewerbsteilnahme, in dem beispielsweise die Aufgabentypen vorgestellt und mögliche Lösungsstrategien eingeübt werden.

- Die Teilnahme an einem Wettbewerb erwächst aus der Arbeit einer AG, wobei Schüler an der AG auch teilnehmen können, wenn sie nicht an einem Wettbewerb teilnehmen wollen.

- Eine AG oder eine Lerngruppe (Klasse, Kurs) nimmt als Gruppe teil; die Wettbewerbsteilnahme wird im Unterricht begleitet.


Die große Zahl von Wettbewerben, an den Schülerinnen und Schüler unserer Schule teilnehmen, ist in einer PDFÜbersicht zusammengefasst.